Veranstaltungsreihe zum Thema „Gesellschaftliches Engagement hochaltriger Menschen (80+) und Förderung sozialer Teilhabe“

Neuer Arbeitsschwerpunkt der Stiftung ProAlter In der öffentlichen Wahr­nehmung wird sehr hohes Alter nach wie vor stark mit zuneh­menden Risiken im Zusammenhang mit Krankheit(en), Verletzlichkeit, Hilfe- und Pflege­bedürf­tigkeit und Einsamkeit verknüpft. Das allgemeine Bild vom hohen Lebensalter ändert sich erst allmählich, obwohl es zahlreiche und immer genauere Unter­suchungsergebnisse gibt, die belegen, dass die oben genannten …

weiterlesen